Kuba – größte Insel der Antillen

Radreise durch Kuba

Über den Jahreswechsel 2011 /2012 war es endlich soweit.  Die Fahrräder verpackt, die Ausrüstung überprüft und die richtige Urlaubsstimmung, um den tristen deutschen Winter zu entfliehen. Das Abenteuer Individualreise mit dem Fahrrad durch Kuba konnte beginnen. Von München ging es über Toronto nach Havanna, Kubas Hauptstadt.  Der Rückflug erfolgte von Kubas drittgrößter Stadt Holguin wieder zurück via Toronto nach München.

Stationen unserer Kubareise
Stationen unserer Kubareise

Für diesen Urlaub standen uns 30 Tage zur Verfügung – viel Zeit, um Land und Leute kennenzulernen. Da wir absolut, bis auf die Flüge, nichts geplant hatten, waren wir sehr flexibel. Wir konnten uns einfach treiben lassen.  Solange an einem Ort verweilen wie wir wollten – ein Traum – und genau das richtige für einen Kubaurlaub, wie sich herausstellen sollte.

Unsere Artikelserie Kuba soll kein persönlicher Reisebericht sein, sondern vielmehr sachlich beschreiben was aus unserer Sicht empfehlenswert (oder nicht) ist. Wir schreiben hier nicht, wie mein Handy abhanden gekommen ist, oder wie viele Reifenpannen uns ereilten. Auch empfehlen wir keine Unterkünfte oder Restaurants im Speziellen. Kuba ist ein Land im Wandel und vieles wird heute nicht mehr so sein wie noch vor einigen Monaten. Auch sind viele Erlebnisse und Treffen mit Menschen einfach etwas Persönliches. Jeder von Euch wird bei seiner Kubareise sicherlich selbiges erleben oder erlebt haben. Unsere Artikelserie Kuba soll einfach nur Lust machen auf Kuba und vielleicht auch den Drang wecken, Kuba einmal selber mit dem Fahrrad zu entdecken. Kuba hat wirklich viel zu bieten und das reicht für weit mehr als nur 4 Wochen Urlaub.

 

Unsere Radrundreise führte uns rund 2200 km durch Kuba, wovon wir – um Zeit zu sparen – ca. die Hälfte mit dem Bus oder anderen Verkehrsmitteln zurückgelegt haben. Die Highlights waren hier sicherlich die Strecken von Laz Terrazás nach Viñales über das Guaniguanico Massiv und entlang an der Westküste Kubas als auch die legendäre La Farola von Baracoa nach Santiago de Cuba, sowie entlang der Küste am Fuße der Sierra Maestra von Santiago de Cuba nach Pilón.

Kuba

[tabs slidertype=“top tabs“] [tabcontainer]  [tabtext]Geographie[/tabtext] [tabtext]Provinzen[/tabtext] [tabtext]Währung[/tabtext] [/tabcontainer] [tabcontent] [tab]

Mit einer Fläche von knapp 110.000 km², was etwa der Fläche von Baden Württemberg und Bayern entspricht, ist Kuba die größte Insel der Antillen. Von den rund 11 Mio Einwohnern wohnt gut 1/5 in der Hauptstadt Havanna. Kuba erstreckt sich auf eine Länge von 1250 km und ist somit ca. 300 km länger als die Bundesrepublik Deutschland. Die durchschnittliche Breite der Insel beträgt ca. 100 km, wobei sie an der schmalsten Stelle gerade einmal 32 km Breite misst.

[/tab] [tab]

Kuba ist in 16 Provinzen untergliedert.

[one_half]
  • Isla de la Juventud
  • Pinar del Río
  • Artemisa
  • La Habana
  • Mayabeque
  • Matanzas
  • Cienfuegos
  • Villa Clara
[/one_half] [one_half]
  • Sancti Spíritus
  • Ciego de Ávila
  • Camagüey
  • Las Tunas
  • Granma
  • Holguín
  • Santiago de Cuba
  • Guantánamo
[one_half_last] [/tab] [tab]

In Kuba gibt es zwei offizielle Währungen. Den Peso Cubano (CUP oder MN für Moneda Nacional) in der die staatlichen Löhne ausgezahlt und somit als Zahlungsmittel der einheimischen Bevölkerung dient. Mit dem CUP kann man als Urlauber kaum etwas anfangen. Man sollte aber als Individualreisender für alle Fälle immer ein paar Pesos in der Tasche haben, um z.B. am Straßenstand eine Pizza oder eine kleine Erfrischung zu kaufen. Als Urlauber kann man in jeder Bank oder staatlichen Wechselstube ein paar CUCs in Pesos tauschen.

Die zweite Währung der Peso convertible (CUC), ist eine Ersatz-Devisenwährung und direkt an den Wert des US-Dollars gekoppelt. Mit ihm zahlt man in Restaurants, Unterkünften und in Geschäften für importierte Waren und höherwertige Dienstleistungen. Für Touristen ist der CUC die Standardwährung für den täglichen Gebrauch.

[/tab] [/tabcontent] [/tabs]

Reiseroute auf Kuba

volle Distanz: 2220.65 km
Maximale Höhe: 556 m
Minimale Höhe: 1 m
Gesamtanstieg: 8288 m
Gesamtabstieg: -8279 m
Download

Privacy Preference Center

agoda.banner.profile

Tracking von Besucherbuchungen. Dadurch erzielen wir etwas Einnahmen, welche den Betrieb der Seite unterstützen.

agoda

ASP.NET_SessionId

Tracking von Besucherbuchungen. Dadurch erzielen wir etwas Einnahmen, welche den Betrieb der Seite unterstützen.

agoda

_ga

Tracking von Besucherbuchungen. Dadurch erzielen wir etwas Einnahmen, welche den Betrieb der Seite unterstützen.

booking.com

bkng

Tracking von Besucherbuchungen. Dadurch erzielen wir etwas Einnahmen, welche den Betrieb der Seite unterstützen.

booking.com

__cfduid

Tool zur Erstellung von Tabellen.

datatables.net

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?